Auch die diesjährige Diözesanversammlung fand in unserem Landjugendhaus in Meyenburg statt. Nach dem Rechenschaftsbericht vom Vorstand gab es den „Rendezvous! Abend“ als Einstimmung auf das gemeinsame Landjugendtreffen in Frankreich. Neben einem interessanten Quiz rund um Frankreich, Deutschland und die Landjugend, gab es eine Käse- und Weinprobe die in einen netten Abend überging.

Der Studienteil am nächsten Morgen wurde von der AG Klimaneutral vorbereitet. In einem Planspiel vertraten die Delegierten verschiedene Ländergruppen, die ihre politischen und wirtschaftlichen Ziele verfolgten – immer mit der Gefahr, die globale Erwärmung zu weit voranzutreiben.

Aus der AG Klimaneutral entstanden zwei Anträge, über die am Nachmittag abgestimmt werden sollte. Wir freuen uns, dass die Einrichtung eines Arbeitskreises Umwelt beschlossen wurde, der sich in seiner Arbeit insbesondere mit dem Thema der Klimaneutralität beschäftigen soll.

Ein besonderer Dank gilt den beiden neu gewählten Vorständlerinnen, Antonia und Luise, für ihre Bereitschaft die KLJB Berlin durch ihr Amt zu leiten und auf den unterschiedlichen Ebenen zu vertreten.

Dank der vielen Kandidat*innen war es möglich, den neuen AK Umwelt, den AK Spiri und den Diözesanausschuss zu besetzen. Außerdem haben sich wieder Mitglieder gefunden, die in der AG Schulung mitarbeiten wollen und die Lust auf die neuen Interessengruppen haben.

Am „Dorfkindermomente“-Abend konnten Christian und Johanna gebührend aus ihrem Vorstandsamt verabschiedet werden. Durch kreatives Pizzabelegen, einem „KLJB-Familienduell“, Um-Die-Wette-Melken und das Einüben eines Liedes, konnten die beiden Punkte sammeln, die den Neuesten Mitgliedern in Form von Rabatten zugutekommen. Musik und Tanz rundeten den gelungenen Abend ab.

Es war wieder ein schönes Wochenende und wir freuen uns auf die nächste Diözesanversammlung vom 15.-17. Februar 2019! Dafür könnt ihr euch schon jetzt unter Terminkalender anmelden.

 

Diözesanvorstand der KLJB Berlin